Der Fußballverein von der Donau: Die SSV Dillingen

Für jeden, der in seiner Freizeit mehr Bewegung möchte und eine Affinität zum Fußballsport besitzt, ist die SSV Dillingen genau der richtige Verein.

 

Denn Fußball steht bei uns im Mittelpunkt.

 

Wir suchen ständig ambitionierte Spieler aller Altersklassen, die mit dem Ball umgehen können und Spaß daran haben, mit sechs bei den Jüngsten bzw. zehn weiteren Fußballfreunden auf dem Rasen zu stehen. Wer Interesse an einer Mitgliedschaft hat, kann gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Ebenso sind selbstverständlich auch alle Freizeitkicker bei uns willkommen, die auf die für uns schönste Nebensache der Welt nicht verzichten wollen.

Auf unseren Seiten haben wir Ihnen viele interessante Informationen über unsere
Mannschaften und unseren Verein zusammengestellt. Sehen Sie sich einfach um!

 

Die Homepage befindet sich in der ständigen Weiterentwicklung und wird in den nächsten Wochen und Monaten ständig ausgebaut und aktualisiert!

 


Wir freuen uns auf Ihr Interesse bzw. einen Besuch beim nächsten Heimspiel unserer Kreisliga-Mannschaft im herrlichen Donaustadion!

 

 

Mit sportlichen Grüßen,

 

Ihre

SSV Dillingen

Partner & Sponsoren

Ein Verein lebt durch die Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren. Das ist auch bei der SSV Dillingen nicht anders. Wir suchen weiterhin nach Unterstützung für unseren Verein. Lernen Sie unsere Partner kennen und erfahren Sie, wie Sie Sponsor werden können. Mehr dazu auf der Seite Partner & Sponsoren.

Aktuelle Infos

Kreisklasse West 2 Schwaben, 18. Spieltag: Unsere Erste Mannschaft verschenkt völlig unnötig zwei Punkte gegen den fightenden SV Scheppach und muss sich im heimischen Donaustadion mit einem 1:1-Unentschieden gegen den "Kellerkind" zufrieden geben...
 

 

Im August, als man sich in Scheppach beim Hinspiel noch mit dem selben 1:1-Endergebnis trennte, war unsere seinerzeit personell extremst gebeutelte SSV Dillingen damit noch hochzufrieden, diesmal blieb ihr jedoch nur Enttäuschung und Frust pur, da man einen gehörigen Schritt nach vorne im Tabellenranking verpasste.

 

Mitte der ersten Spielhälfte lag der nächste Dreier für unser Team quasi noch abholbereit auf dem Silbertablett, denn bis dahin hatte man "Kellerkind" SV Scheppach im heimischen Donaustadion noch komplett im Griff, gute Einschussgelegenheiten und war durch Miftar Zekaj, der bereits seinen dritten Treffer im erst dritten Spiel für die SSV markierte, verdient in Führung gegangen. Eine durch eine andere Auswechslung nach 19 Spielminuten bedingte Umstellung, Anton Neustätter (Bild), der bis dato im Zentrum die Fäden zog, musste auf die ungewohnte linke Außenbahn ausweichen, ließ bereits zu diesem Zeitpunkt erahnen, dass die Statik im Spiel unserer Mannschaft Stück für Stück verloren gehen würde. Dies deutete sich auch bereits kurz vor unserem Treffer (33.) an, als Veyis Yildirim mit einem Lattentreffer aus großer Distanz unsere Mannen kurz aus der sich anbahnenden Lethargie riss. SVS-Keeper Aytun Özgüven erwies sich zudem als Meister seines Fachs und verhinderte gekonnt weitere Einschläge.

 

Zunächst ohne personelle oder taktische Korrektur startete unsere SSV in die zweite Spielhälfte und verlor zusehends immer mehr den Faden. Der Scheppacher Ausgleich wäre bereits nach 66 Spielminuten verdient gewesen, aber SSV-Schlussmann Felix-Adrian Körber parierte den berechtigten Handelfmeter von Yildirim noch sehenswert. Zehn Minuten später war aber auch er geschlagen und der Ball zappelte endgültig zum 1:1-Ausgleich in unserem Netz; Torschütze Michael Stumpf dürfte es ziemlich egal gewesen sein, ob man seinen Treffer nun als "Kunstschuss" oder "verunglückte Flanke" einstufen wird...

 

In der Schlussphase wollten beide Teams den Sieg, so wurde es unweigerlich hektisch. SSV-Akteur Neustätter konterte verbal einen reichlich respektlosen Spruch von Yildirim unterhalb der Gürtellinie und sah dafür eine vertretbare Rote Karte (90.).

Aktuelles zur Kreisklasse West 2

... lade FuPa Widget ...
SSV Dillingen auf FuPa